Wenn man den Filter auspackt, fällt als erstes die aufwändige und hochwertige Verpackung auf. Der Filter kommt in einer eigenen grauen Filtertasche und ist darin in ein Plastik-Etui verpackt. Dabei liegt extra ein kleiner Stift, den man auf den Schraubfilter montieren kann, sodass man ihn leichter drehen kann. Der Filter ist zusätzlich mit einer Abdeckung geschützt.

Der erste haptische Eindruck ist geprägt von der robusten Verarbeitung dieses massiv und stabil wirkenden Filters. Die Drehung ist sehr feinfühlig möglich und die Positionen der Stufen 1-5 sind ganz klar gekennzeichnet. Sehr positiv: Zwischen den Stufen entstand zu keinem Zeitpunkt der störende „X-Effekt“, den ich vor meiner NiSi-Zeit bei anderen Vario ND-Schraubfiltern beobachten konnte.

Ich habe zwei Fotos bei den selben Lichtbedingungen gemacht: einmal ohne Filter und einmal mit dem True Color Vario ND auf Stufe 5. Um zu vergleichen, ob auch bei maximaler ND-Stufe die Farben neutral bleiben, habe ich beide mit den selben Werten in Lightroom ausgearbeitet.

Fazit: NiSi hält das „True Color“-Versprechen, die Farben sind ident, nur der Effekt der Langzeitbelichtung unterscheidet die Bilder. Auch die Schärfe hat sich nicht verschlechtert. Für Fotografen ist ND 1-5 zwar meistens zu wenig, für’s Filmen ist dieser hochwertige Filter allerdings ideal.


Mehr Infos zum True Color Vario ND Filter & Bestellung: www.nisioptics.at/produkt/true-color-nd-vario

Code für 7% Rabatt: "GönndirNiSi". Exklusiv auf www.nisioptics.at einlösbar.

Zurück zur Übersicht

In den Warenkorb hinzugefügt
Newsletter