Fotoreise

Fotoreise Oman | 04.10.-17.10.2023

Gemeinsam mit meinem Partner-Reiseveranstalter ARR Fotoreisen habe ich ein weiteres sehr spannendes Land in mein Programm aufgenommen: den Oman. Gemeinsam mit Reiseleiter Rainer Skrovny von ARR erkunden wir zwei Wochen lang von Nord nach Süd dieses spannende und vielfältige Land.

Wir übernachten unter dem dunklen Neumond-Sternenhimmel in der Wüste, besuchen antike Weihrauchländer, die Altstadt von Nizwa mit ihren Lehmbauten und vieles mehr. Auf unserer Fahrt nach Süden sehen wir Fischerdörfer, große Möwenschwärme, kilometerlange unberührte Strände, felsige Buchten, malerische Lagunen mit einer vielfältigen Vogelwelt und eine spektakuläre Felslandschaft. Wir können im Indischen Ozean baden und campieren direkt an den Stränden oder inmitten kleiner Dünen im Hinterland. Etwas Besonderes ist die Fahrt ins Wadi Shuwaymiyah mit seiner gigantischen Felslandschaft, wo sich auch eine kleine Wanderung anbietet.

In Salalah, das inmitten tropischer Gärten liegt, nächtigen wir in einem schönen Strandhotel und können ein wenig relaxen, bevor es zum eigentlichen Höhepunkt der Reise geht. Die Fahrt in die Rub al-Kahli, dem „Leeren Viertel“. Zwei Nächte verbringen wir inmitten der bis zu 250 m hohen Sanddünen – deren Formen und Strukturen faszinieren, ebenso wie der funkelnde, arabische Sternenhimmel.

Termin: 04.10.-17.10.2023
Infoabend: Do, 12.01.2023 via Zoom. Link: Aufzeichnung zum Nachsehen.
Buchbar: ab Mo, 16.01.2023, 18 Uhr.
Vorreservierungen sind für TeilnehmerInnen im GÖNN-Status möglich.

Das Programm im Detail

1. Tag: Wien – Muscat / Mi 04.10.2023

Abflug von Wien mit Qatar Airways via Doha nach Muscat.

2. Tag: Ankunft in Muscat – Nizwa / Do, 05.10.2023

Am frühen Morgen Ankunft in Muscat. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Abholung durch die Reiseleitung und Fahrt nach Nizwa zum Hotel und Frühstück. Wir sind in die Umgebung am Fuß der Akhdar-Berge unterwegs und besichtigen eine der typischen Festungen. Wir bummeln durch die Altstadt von Nizwa, die einst die Hauptstadt des Omans gewesen ist. Viele der Lehmhäuser in der Altstadt sind renoviert worden. Nächtigung in einem sehr stimmungsvollen, traditionellen Hotel inmitten der Altstadt.

(Hotel, F/-/-) (ca. 150 km)

3.-5. Tag: Nizwa – Shuwaymiyah / Fr, 06.10. – So, 08.10.2023

Freitag ist Markttag in Nizwa – wir besuchen noch den lebhaften Viehmarkt. Danach geht es Richtung Süden. Bewusst wählen wir nicht die Hauptstraße durch das Landesinnere, sondern folgen der Straße, die teilweise entlang Küste des Indischen Ozeans führt. Es sind zwar rund 1100 km zu bewältigen, aber aufgeteilt auf 5 Tage. Die Straßen sind sehr gut ausgebaut und erlauben uns ein rasches Vorwärtskommen, sodass immer wieder genügend Zeit bleibt, um spannende Abstecher zu den landschaftlichen Höhepunkten dieser Strecke zu unternehmen. Wir sehen faszinierende Felsformationen, kleine Dünengebiete, Fischer mit deren Fischerbooten und einige Lagunen mit einer vielfältigen Vogelwelt.

Ein erster Höhepunkt ist der Fischerort Khaluf. Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie die Fischer ihren Fang an Land bringen und die Fische in die schon bereitstehenden Kühlwägen verladen werden. Vor der Küste sind meist einige Dhaus, die traditionellen Schiffe der arabischen Gewässer zu sehen. Am Strand kämpfen die Möwen um herabgefallene Fische. Die erste Zeltnacht werden wir nahe dem Fischerort Khaluf inmitten von kleinen weißen Sanddünen verbringen. (ca. 350 km)

Am nächsten Tag geht es in rascher Fahrt weiter Richtung Süden, wo wir aber den einen oder anderen Abstecher zur Küste machen und dabei durch großartige Landschaften kommen werden. Nahe einer Lagune, wo meist eine vielfältige Vogelwelt (verschiedene Möwen, Flamingos, Löffler, Stelzenläufer, ...) zu beobachten ist, werden wir unsere Zelte aufstellen. (ca. 230 km)

Wir folgen weiter der Küste des Indischen Ozeans, bevor die Straße ins Landesinnere abzweigt und über ein Hochplateau führt. Über einen gewaltigen Steilabbruch geht es in die endlos lange Küstenebene von Shuwaymiyah, wo wir direkt am Strand unsere Zelte aufstellen werden. Da lockt natürlich ein Bad in den Fluten des Indischen Ozeans. (3x Zelt, F/M/A) (ca. 300 km)

6. Tag: Shuwaymiyah – Hasik / Mo, 09.10.2023

Am Morgen geht es in die fantastische Felslandschaft des Wadi Shuwaymiyah. Hier gibt es sogar ganzjährig Wasser führende Quellen. Bei einem kleinen Spaziergang sehen wir auch die Tropfsteinformationen, die sich hier gebildet haben. Danach folgt eine Fahrt durch eine spektakuläre Gebirgslandschaft und wir entdecken hier die ersten Weihrauchbäume, bevor wir bei Hasik wieder an die Küste gelangen. Die Straße führt nun direkt der Küste entlang und hier bieten sich wieder zahlreiche Fotostopps an. In einer der großen Buchten konnten wir regelmäßig Delphine beobachten.

Noch einmal wollen wir unsere Zelte direkt am Strand in einer der Buchten aufschlagen. Wie wäre es mit einem Strandspaziergang oder nochmals mit einem Bad im Indischen Ozean. Sonnenuntergang und Sonnenaufgang bieten wunderschöne Fotomotive. (Zelt, F/M/A) (ca. 150 km)

7. Tag: Hasik – Salalah / Di 10.10.2023

Weiter geht es entlang der Küste und immer wieder bieten sich uns großartige Ausblicke. Unser nächster längerer Stopp ist in Mirbat – einst eine reiche Stadt an der Südküste des Omans. Heute verfallen die Häuser der Altstadt und lassen nur mehr wenig vom einstigen Glanz der Stadt erkennen. Während in einem kleinen Restaurant unser Fisch zubereitet wird, gehen wir zum Hafen - hier liegen meist einige Dhaus und es geht recht lebhaft zu. Möwen und Reiher warten am Rand des Hafenbeckens um Fischreste zu ergattern.

Nachdem wir uns gestärkt haben fahren wir ins Wadi Darbat, in dem es ganzjährig Wasser gibt und über kleine Wasserfälle dies in malerische Wasserbecken fällt. Hier trifft man auch auf besonders viel Vieh – Kamele, Kühe, Esel, Schafe und Ziegen finden immer genügend Nahrung. Von oben blicken wir hinunter in die Lagune Khor Rouri, wo sich die Ruinenstadt des antiken Weihrauchhafen Samhuram befindet, die wir als nächstes besuchen wollen. Über Taqa erreichen wir schließlich Salalah, wo uns nach einigen Zeltnächten nun ein schönes Hotel erwartet.

(Hotel, F/M/-) (ca. 180 km)

8. Tag: Salalah / Mi 11.10.2023

Heute wollen wir uns in unserem am Strand gelegenem Hotel ein wenig erholen. Erst am Nachmittag geht es in die Stadt und wir fahren durch üppige Gärten mit Bananen, Papayas, Zuckerrohr und anderen tropischen Gewächsen. Nachdem wir eine der köstlichen Kokosnüsse getrunken haben geht es zum kleinem, aber sehr interessanten Weihrauchmuseum. Hier erfahren wir einiges über die Geschichte des Weihrauchhandels und auch über die frühe Seefahrt. Gleich in der Nähe ist der Weihrauchmarkt, wo wir uns mit Weihrauch, Myrrhe oder anderen Düften eindecken können.

(Hotel, F/-/-)

9. Tag: Salalah – Rub al Khali („Leeres Viertel“) / Do 12.10.2023

Aufbruch ins Leere Viertel auf. Wir verlassen die Küstenebene und gelangen nach Thumrayt, wo wir die letzte Versorgungsmöglichkeit vorfinden. Unser nächster Stopp ist in Shishr, dem antiken Wubar. Hier befand sich einst ein wichtiger Umschlagsplatz für Weihrauch. Von der einstigen Stadt zeugen heute nur mehr Ruinen.

Hier endet auch die Asphaltstraße – auf einer Piste geht es weiter in das eigentliche „Leere Viertel“, wo wir nachmittags die ersten Dünen erblicken werden. Inmitten der Sanddünen errichten wir unser Zeltlager und können zum Sonnenuntergang schon eine der der Dünen besteigen. (Zelt, F/M/A) (ca. 250 km)

10. und 11. Tag: Rub al Khali („Leeres Viertel“) / Fr 13.10. – Sa 14.10.2023

Zwei Tage pures Wüstenerlebnis in einer der größten Sanddünen-Gebiete weltweit. Typisch sind die hohen Sterndünen, die auch auf Satellitenbildern schön zu erkennen sind. Zwei Tage verbringen wir in dieser Traumlandschaft aus Sand. Morgens und spätnachmittags werden wir von unserem Lagerplatz aus Spaziergänge durch das endlose Sandmeer des Leeren Viertels unternehmen und die eine oder andere Düne erklimmen. Die vielfältigen Formen der Sanddünen und die Strukturen des Sandes faszinieren immer wieder und bieten unendliche Fotomotive. Die Mittagszeit verbringen wir im Schatten der Fahrzeuge oder bei einem der wenigen Brunnen. Weitab von jeder störenden Lichtquelle können wir auch den einmaligen Sternenhimmel bewundern.

(Zelt, F/M/A)

12. Tag: Rub al Khali – zum Indischen Ozean / So, 15.10.2023

Am Morgen können wir ein letztes Mal eine der beeindruckenden Dünen besteigen, bevor wir das Sandgebiet verlassen und auf Pisten und Straßen Richtung Küste fahren. Dabei queren wir tief eingeschnittene Wadis (trockene Wasserläufe) und gelangen in eine steinige, kahle und zugleich faszinierende Berglandschaft – die Dhofar-Berge. Erst relativ nahe der Küste nimmt die Vegetation wieder zu und wir sehen die eher unscheinbaren Weihrauchbäume. Meistens haben die bis zu 3 m hohen Bäume keine oder nur wenige Blätter. Es geht hinunter zur Küste, und wir schlagen direkt am Strand unsere Zelte auf. Die Buchten hier zählen sicherlich zu den schönsten im südlichen Oman. (Zelt, F/M/A)

13. Tag: Nach Salalah / Mo, 16.10.2023

Nach einem morgendlichen Bad verlassen wir den Strand um über eine großartige Bergstraße Richtung Mughsayl zu fahren. Hier sehen wir die sogenannten „Blowholes“ – abhängig von Gezeiten und Wellengang spritzt durch unterirdische Gänge Meerwasser wie bei einem Geysir in die Luft. Am Nachmittag erreichen wir Salalah und lassen die erlebnisreiche Tour im Hotel ausklingen. (Hotel, F/-/-)

14. Tag: Rückflug oder Badeverlängerung / Di, 17.10.2023

Transfer zum Flughafen bzw. Verlängerungsprogramm

Für Benachrichtigungen vormerken

Möchtest du informiert werden, wenn es einen neuen Termin für diese Fotoreise gibt bzw. sie buchbar ist? Hier kannst du dich für diese Fotoreise und alle anderen interessanten Fotoreisen und Fotokurse vormerken: www.alexander-mueller.at/vormerken. Bei erneutem Ausfüllen bitte immer alle aktuellen Interessen angeben, der bisherige Eintrag wird überschrieben.

Notwendige Ausrüstung:

  • Kamera mit manuellen Einstellungen
  • Objektive: Ultraweitwinkel (lichtstark!), Weitwinkel bis (Ultra-)Tele, Fixbrennweiten
  • Stativ
  • Filter: Polfilter, Graufilter (ND64 bzw. ND1000) und Grauverlaufsfilter (z.B. GND8 Medium) empfohlen! Bei Bedarf organisiere ich NiSi Leihfilter zum Testen. Tipp: 7 Prozent Rabatt mit Code "GönndirNisi" auf www.nisioptics.at.
  • Weitere Infos folgen

Details zur Reise:

  • Fotokursleiter: Alexander Müller
  • Reiseleiter: ARR Fotoreisen. Buchung über ARR.
  • Infoabend: am 12.01.2023 mit mir und ARR Fotoreisen via Zoom
  • Anreise per Flug (inkl.)
  • Teilnehmerzahl: mind. 6, max. 9 Personen. Kleingruppenzuschlag (€ 100) bei 6-7 Personen.
  • Änderungen im Programm sind vorbehalten.

im Preis inkludiert:

  • Flüge Wien – Muscat, Salalah – Wien inkl. Taxen und Gebühren vorauss. mit Qatar Airways
  • alle Besichtigungen inkl. Eintritte lt. Programm
  • Fahrten mit Geländefahrzeugen (max. 3 Reiseteilnehmer pro Fahrzeug), 2 Fahrzeuge von den Reiseleitern gelenkt
  • 4x Nächtigung im Doppelzimmer
  • 8x Nächtigung im Zwei-Personen-Zelt (selbst aufzustellen)
  • Verpflegung wie tageweise angegeben – teils durch die Campingküche (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
  • Reiseleitung durch ARR
  • Fotoreiseleitung durch Alexander Müller

Nicht inkludiert im Preis:

  • Visum, online zu beantragen (bei Aufenthalt über 14 Tage)
  • Persönliche Ausgaben
  • Versicherung

Fotoreisen mit Alexander Müller

Ich möchte alle vorab kennen lernen, die dabei sind!

Um diese Fotoreise mitmachen zu können, ist es notwendig, dass du den Infoabend via Zoom gesehen hast (live oder als Aufzeichnung) und bei mindestens einem persönlichen Fotokurs dabei warst, sodass wir einander kennen lernen konnten. Dies dient dazu, um sicherzustellen, dass du vom Typ, Wissenstand und deinen Erwartungen ideal zur Fotoreise passt. Falls ich das Gefühl habe, dass

Vorbuch-Recht für Top Stammkunden

Für TeilnehmerInnen im exklusiven GÖNN-Status gibt es ein Vorbuch-Recht. Alle, die bereits 12 oder mehr Fotokurse/Fotoreisen bei mir besucht haben, können mir zwischen Terminbekanntgabe und Buchungsstart verbindlich Bescheid geben.

Preis

Standardpreis

€ 4.299

Bonus Club ermäßigt

€ 4.249

Code: "BonusClubFotoreisePlus"

Aufpreis Einzelzimmer

€ 390

Aufpreis Kleingruppe (6-7 TN)

€ 100

Nächste Termine

Mi, 04.10.2023 Di, 17.10.2023 14 Tage
2 Plätze
Buchen
In den Warenkorb hinzugefügt
Newsletter